24. August 2017

Leseupdate der "Kinder des Dschinn"- Challenge


Hallo meine lieben Wunderländer, 

ich dachte mir, dass ich euch heute mal ein kleines Zwischenupdate von meiner "Kinder des Dschinn"- Challenge gebe. Zur Erinnerung: Ich habe mir vorgenommen bis zum 05.09. um 23.59 Uhr alle sieben Bänder der Reihe von P.B. Kerr zu lesen. Mittlerweile habe ich gute Fortschritte gemacht und die ersten drei Bände der Reihe durch. 
Mein aktuelles Challengebuch
Und ich muss sagen, dass mir die Reihe bisher wirklich ausgesprochen gut gefällt. Es gibt eine Hauptstory, die sich durch alle Bände zieht und sich immer weiter entwickelt, sodass man das nächste Buch einfach anfangen muss! 
Zusätzlich dazu beherbergt jedes Buch für sich noch ein einzelnes Abenteuer, auf dass man die Dschinnkinder John und Philippa begleitet. Ich habe die beiden und auch alle anderen Nebencharaktere wie Onkel Nimrod und Mr. Groanin wirklich sehr lieb gewonnen und freue mich jetzt drauf, gemeinsam mit ihnen ein neues Abenteuer zu erleben.

Mein aktueller Stand der Challenge:
Ich habe noch 13 Tage Zeit für vier Bücher mit insgesamt 1775 Seiten!
Aktueller Stand:
Seite 6 von 448 von Band 4
!

Ich bin dann mal lesen,

Eure Sabrina 

12. August 2017

📚Leseliste August/September 📚


Hallo meine lieben Wunderländer,

ich melde mich nach einer kleinen Bloggerpause wieder, die meiner Klausur und Prüfungsphase geschuldet war. Jetzt habe ich wenigstens so etwas wie Semesterferien (es kommt noch eine Hausarbeit), und kann nun endlich wieder mehr lesen.
Meine Challenge

Ich habe mir nun für die Zeit bis zum 05.09. mal eine Reihe von meinem Sub vorgenommen, die ich gerne bis dahin lesen möchte. Denn mein Sub ist mittlerweile sowas von in die Höhe geschossen dass er mich schon fast erschlägt. Also dachte ich mir: Warum mache ich nicht eine kleine persönliche Challenge für mich daraus?
Und zwar habe ich mir die sieben Bände der Reihe "Die Kinder des Dschinn" von P.B. Kerr ausgesucht. Ich finde die Cover in diesen reflektierenden bunten Farben echt so schön und auch die Klappentexte der Bücher wecken in mir gerade so meine Lust auf Abenteuer! John und Philippa, ich bin bereit für die Abenteuer mit euch!!


Ich habe also nun 25 Tage Zeit für sieben Bücher mit insgesamt 2920 Seiten

Das wird sportlich :D Da bin ich echt selbst gespannt, ob ich das schaffe.
Aktueller Stand: 
Seite 21 von 373 von Band 1!


Ich werde euch immer mal wieder Updates geben wie weit ich so gekommen bin.
Ich bin dann mal lesen, 

Eure Sabrina 

5. August 2017

Meine Neuzugänge 07.2017


Hallo ihr Lieben,
ich war diesen Monat mal wieder fleißig am Bücher shoppen. Unter anderem war ich an einem Nachmittag spontan mit meiner Mama unterwegs. Wir wollten eigentlich nur mal eben schnell ein paar Kleinigkeiten besorgen. Dann hatte unser Bücheroutlet aber geöffnet und da haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen auch "mal eben kurz" vorbei zuschauen. Und ich habe überraschenderweise einige Bücher gefunden, die mir andere Bloggerkolleginnen empfohlen haben. Ich habe mich sehr über die Ausbeute von insgesamt sieben neuen Büchern gefreut! 

Ich liste euch jetzt mal meine Neuzugänge auf, damit ihr einen kleinen Überblick habt. Wenn ihr mehr Infos zu den Büchern, wie beispielsweise den Kappentext zu den Büchern haben wollt, habe ich sie euch hier als Link verlinkt. 


1. Anna Jarzab: Das kalte Herz der Schuld
2. Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge
3. Jennifer L. Armentrout: 
Dämonenlichter- Verbotener Kuss
4. Jennifer L. Armentrout: Dämonentochter- verlockende Angst
5. Sara B. Larson: Schwert & Rose
6. Barry Jonsberg: Flieg so hoch du kannst
7. Margit Ruile: Dark Noise

Von meinen Errungenschaften freue ich mich ganz besonders auf "Den Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag, da dieses Buch in der letzten zeit ja unglaublich gehypt wurde. Wer mich kennt weiß, dass ich Hype-Bücher ja immer erst lese, wenn der eigentlich Hype wieder vorbei ist. Jetzt ist also genau die richtige Zeit für dieses Buch :D
Auch auf die "Dämonentochter" und die "Schwert & Rose" Reihe bin ich jeweils sehr gespannt, auch wenn ich befürchte, dass sie mir so gut gefallen wird, dass ich mir auch die Folgebände zulegen werde. Mein Bücherregal wird sich freuen. Die Klappentexte klingen einfach immer viel zu spannend


Welche Bücher sind bei euch im letzten Monat neu eingezogen?

Liebe Grüße, 

eure Sabrina


2. August 2017

Mein Lesemonat Juli 2017



Hallo meine Lieben!
Die letzten Wochen waren bei mir wegen der Uni ziemlich trubelig. Wenigstens scheint die Sonne ab und zu, sodass ich meine Lernsachen zumindest mit nach draußen nehmen kann. Nebenbei habe ich es aber zum Glück auch geschafft ein bisschen was zu lesen. Es sind Insgesamt 5 Bücher geworden, die ich euch jetzt mal etwas näher zeigen möchte.



Insgesamt gelesene Seiten diesen Monat: 1.822


1. Ava Reed: Wir fliegen wenn wir fallen

Format: E-Book, deutsch, Ueberreuter Verlag, 304 Seiten

© Ueberreuter Verlag

Inhaltsangabe:
„Unsere Welt besteht aus vielen kleinen Wundern, wir nehmen uns nur zu selten Zeit für sie.Eine Liste mit zehn Wünschen. Ein letzter Wille. Und zwei, die ihn gemeinsam erfüllen sollen. Die Geschichte von Yara und Noel“ (Quelle:http://www.ueberreuter.de/shop/9783764170721-wir-fliegen-wenn-wir-fallen/)
Kurze Meinung:
Eine wunderschöne und emotionale Geschichte mit einer ganz tollen Message, die den Leser mit auf eine Reise nimmt, die ihn sowohl zum Genießen, als auch zum Nachdenken bringt. Eine Geschichte, die die Sicht auf das eigene Leben verändert und einen daran erinnert, wie wichtig es ist, glücklich zu sein!





2. Barry Jonsberg: Flieg so hoch du kannst 
© cbt Verlag

Format: Taschenbuch, deutsch, cbt Verlag, 256 Seiten

Inhaltsangabe:
Als ob Holly nicht schon genug Probleme hätte … Jetzt zieht auch noch Tante Fern mit ihrer Tochter Cassie bei ihnen ein. Cassie leidet an Zerebralparese, sie kann nicht sprechen und sitzt im Rollstuhl. Holly ist genervt. Doch nach und nach entdeckt Holly, dass hinter Cassies Behinderung ein wunderbarer, kluger und einfühlsamer Mensch steckt, der sie als einziger richtig zu verstehen scheint. Der Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft.(Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Flieg-so-hoch-du-kannst/Barry-Jonsberg/cbt/e459383.rhd)

Kurze Meinung:
Dieses Buch hat mich wirklich zutiefst beeindruckt. Mit einer großen Feinfühligkeit beschreibt der Autor aus zwei Perspektiven die Begegnung von zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen Mädchen. Holly, die es allen recht machen will und Cassie, die mit ihrer Behinderung im Leben klar kommen muss. Man denkt  zunächst dass Cassie die hilfsbedürftige ist, doch dabei ist gerade sie es, die die Weisheiten fürs Leben mit dem Leser teilt. Man kann von dieser Geschichte so einiges lernen, doch das wichtigste ist: Das man sein sollte so wie man ist! 



3. Taran Matharu: Die Dämonenakademie – Die Inquisition

© Heyne fliegt Verlag
Format: broschiert, deutsch, Heyne fliegt Verlag, 485 Seiten

Inhaltsangabe:
Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt – und das ganze Königreich schaut ihnen dabei zu. Ob Adelssohn oder Waisenjunge, ob Elf oder Zwerg, um ihren Auftrag erfolgreich zu Ende zu bringen müssen die künftigen Dämonenmagier erst einmal ihre eigenen Steitereien überwinden und lernen als Gruppe zusammenzuarbeiten. Doch in ihrer Mitte gibt es einen Verräter ...(Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Daemonenakademie-Die-Inquisition/Taran-Matharu/Heyne-fliegt/e476118.rhd)

Kurze Meinung:
Ich war von Band 1 schon total begeistert, sodass meine Erwartungen an diesen zweiten Band riesig waren. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist genauso genial wie der erste Band! Wieder jede Menge Magie, Story, Action und ein Cliffhanger am Ende, der sich gewaschen hat. Ich kann es kaum erwarten bis Band 3 endlich draußen ist! <3 



4. Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge 

© Heyne fliegt Verlag
Format: Paperback, deutsch, Heyne fliegt Verlag, 395 Seiten

Inhaltsangabe:
Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.
Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.(Quelle:https://www.randomhouse.de/Paperback/Den-Mund-voll-ungesagter-Dinge/Anne-Freytag/Heyne-fliegt/e512839.rhd)

Kurze Meinung:
Von diesem Buch habe ich im Vorfeld wirklich schon so viel gehört, dass ich es auch endlich lesen musste. Mir hat die Geschichte rund um Sophie und Alex eigentlich recht gut gefallen, allerdings konnten meine Erwartungen nicht so ganz zu 100% erfüllt werden. Da waren meine Erwartungen wohl einfach zu hoch. Dennoch fand ich die Geschichte schön, weil sie einfach so mitten aus dem Leben kommt und sehr authentisch ist. 



5. 
Christina Stein: Wonderland


Format: Paperback, deutsch, Fischer Verlag, 385 Seiten

© Fischer Verlag

Inhaltsangabe:Sie machen eine Reise ins Paradies. Und landen in der Hölle auf Erden. Thailand. Sonne, Palmen, eine Villa direkt am Strand. Der perfekte Urlaub! Doch als Lizzy am Morgen nach einer Strandparty aufwacht, ist sie gefangen. Mitten im Dschungel, mit ihren besten Freunden – und mit Jacob. Jacob, den keiner von ihnen richtig kennt, und der sie auf diese verdammte Strandparty eingeladen hat. Nur wegen ihm sind sie in einem Reality Game gelandet, in dem es nur schwarz oder weiß gibt, verlieren oder gewinnen, opfern oder geopfert werden. Wer sind die Player in diesem Spiel? Was haben sie vor? Und welche Rolle spielt eigentlich Jacob? Lizzy hat keine Ahnung. Sie weiß auch nicht, wie lange sie ohne ihre Herzmedikamente überleben kann. Sie weiß nur eines: Die Gruppe muss bis morgen entscheiden, wer von ihnen das nächste Opfer sein wird … (Quelle: https://www.fischerverlage.de/buch/wonderland/9783733502898)

Kurze Meinung:

Irgendwie habe ich mir unter diesem Titel und dem Klappentext was anderes von der Geschichte erwartet. Die Geschichte hatte die ganze Zeit über so eine bedrückende und dunkle Stimmung, die einem beim Schauen von Horrorfilmen so kommt. Entsetzen, Bedrückung, Beklemmung, das waren die zentralen Gefühle beim Lesen. Und das sind leider Gefühle, die ich überhaupt nicht gerne mag. Dieses Buch ist, auch aufgrund einiger brutaler Szenen nur bedingt weiter zu empfehlen. Es ist nichts für Leser mit einem schwachen Gemüt. 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mein Highlight diesen Monat ist Taran Matharu: Die Dämonenakademie – Die Inquisition<3 


Welche Bücher habt ihr im Juli gelesen?